laible-verlagsprojekte

Passivhaus-Kompendium-Magazin

Freiräume-Magazin

Denkmal-Sanierung-Magazin

Die zweite Ausgabe des jährlich erscheinenden Ratgebermagazins „FreiRäume“ ist erschienen. Die Zeitschrift widmet sich ganz dem barrierefreien und altersgerechten Planen, Bauen und Umbauen des eigenen Zuhauses und vermittelt viele praktische Tipps für mehr Wohnkomfort daheim.

Rentnern in Deutschland droht der soziale „Wohn-Abstieg“: Der Wohnungsmarkt ist auf die steigende Zahl älterer Menschen nicht vorbereitet. Es fehlt an barrierearmen Wohnungen. Ebenso an kleinen Wohnflächen. Darüber hinaus bietet ein seniorengerechter Wohnungsmarkt die Chance, die enorm wachsenden Kosten im Bereich der Pflege wirkungsvoll zu reduzieren. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Wohnen 65plus“, die das Pestel-Institut heute in Berlin vorgestellt hat.

Die Erwartungen von Bauherren, Erwerbern und Wohneigentümern an ein Zuhause, das auf Alter und Beeinträchtigungen ausgerichtet ist, nehmen zu - aber häufig werden sie nicht erfüllt. Eine aktuelle Befragung des Instituts für Bauforschung (IfB) von 50 Sachverständigen deckt auf, welche Mängel beim barrierefreien Bauen entstehen, welche Auswirkungen sie auf Verbraucher haben und wie diese vermieden werden können. Damit wird erstmalig eine Studie über Mängel beim barrierefreien Bauen mit ihren Auswirkungen auf Verbraucher vorgelegt.

Das Statistische Bundesamt schätzt, dass die Zahl der Senioren ab 65 Jahren in Deutschland in den kommenden zwanzig Jahren um etwa 270.000 Personen jährlich steigen wird. Jedoch können nach Schätzungen des Kuratoriums Deutscher Altenhilfe nur von 5 Prozent dieser Senioren die Wohnungen in denen sie momentan leben als barrierearm eingestuft werden. Die meisten Menschen möchten jedoch ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden genießen. Wie kann man frühzeitig sein Eigenheim barrierefrei umbauen und dafür staatliche Unterstützung in Anspruch nehmen?

verlagsprojekte-logo-u-fr

Laible Verlagsprojekte
Zum Eichelrain 3 
78476 Allensbach

Tel. +49 (0)7533 98300
Fax +49 (0)7533 98301
info@phk-verlag.de