laible-verlagsprojekte

Passivhaus-Kompendium-Magazin

Freiräume-Magazin

Denkmal-Sanierung-Magazin

Veraltetes Effizienzhaus Das KfW-Effizienzhaus 40 und das KfW-Effizienzhaus 55 sind bei Bauherren beliebte Standards im Haus- und Wohnungsbau, weil es dafür zinsgünstige Darlehen und Tilgungszuschüsse im Programm „Energieeffizient Bauen" der staatlichen Förderbank KfW gibt. Was viele nicht wissen: Während die Bundesregierung die energetischen Anforderungen an neu gebaute Wohngebäude 2016 verschärft hat, sind die Kriterien für die vermeintlich besonders sparsame Effizienzhäuser seit 2009 unverändert. Darauf weist das Magazin „Passivhaus Kompendium" in seiner Ausgabe 2018 hin.

Ursprünglich waren die Zahlen „40" und „55" in der Bezeichnung der KfW-Effizienzhäuser ein Hinweis darauf, dass die Gebäude nur noch 40 bzw. 55 Prozent des erlaubten Bedarfs an Primärenergie benötigen. Inzwischen ist die KfW weniger anspruchsvoll und das KfW-Effizienzhaus 55 darf einen Jahresprimärenergiebedarf von 73 Prozent des gesetzlich erlaubten aufweisen. Beim KfW-Effizienzhaus 40 sind es 53 Prozent.

Das Jahresmagazin „Passivhaus Kompendium" kritisiert außerdem die Berechnungsmethoden für KfW-Effizienzhäuser, wodurch auch energetisch anspruchslose Gebäude zu scheinbar besonders energieeffizienten Häusern würden. Dies führe zu einem Mitnahmeeffekt, so das Fachmagazin: Bauherren profitieren von besonders günstigen Konditionen der KfW-Darlehen ohne nennenswert in Klimaschutz investieren zu müssen.

Das Passivhaus Kompendium versteht sich als Standardwerk für alle, die sich beruflich oder als Bauherr mit energieeffizientem Bauen beschäftigen. Die 176 Seiten starke Ausgabe 2018 kostet EUR 8,40 und ist im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. Über den Buchhandel kann das Magazin unter ISBN 978-3-944549-17-0 bezogen werden. Leseproben und weitere Bestellmöglichkeiten sowie Links zu digitalen Ausgaben gibt es unter www.phk-verlag.de .

 

Laible Verlagsprojekte

Laible Verlagsprojekte
Zum Eichelrain 3 
78476 Allensbach

Tel. +49 (0)7533 98300
Fax +49 (0)7533 98301
info@phk-verlag.de