Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Newsreader

Passivhaustagung online: Jetzt geht’s richtig los

Animation: Passivhaus Institut

Erstmals findet die Passivhaustagung als Online-Konferenz statt. Coronabedingt wurde der Veranstaltungsort von Berlin ins Internet verlegt. Das hat durchaus seinen Reiz: Statt zwei Tage Powerprogramm und Qual der Wahl wird die Tagung nun auf drei Wochen gestreckt. Die gut 90 Vorträge sind dabei so getaktet, dass es keine Überschneidungen gibt. Wer wirklich alles sehen möchte, sollte sich jeweils Mittwoch und Donnerstag am späten Vormittg und am frühen Abend Zeit nehmen. Auch der Gang über die begleitende Fachausstellung ist fast wie gewohnt möglich: knapp 40 Aussteller haben sich viel Mühe gemacht und warten mit ihren Onlineständen auf Besucher.

Am 20. September startet die Tagung mit dem obligatorischen Eröffnungsplenum. Das eigentliche Vortragsprogramm beginnt am 23. September. Rund 730 registrierte Tagungsteilnehmer, so war auf der Eröffnungspressekonferenz zu erfahren, zählt das veranstaltende Passivhaus Institut bislang. Auch auf der 24. Passivhaustagung ist der bekannte Querschnitt an Vorträgen zu erwarten: vom 23.09. bis zum 8. Oktober werden aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse vorgestellt. Eine lebendige Podiumsdiskussion, wie Sie zuletzt auf der Tagung in Heidelberg durch Pro Passivhaus e. V. angeboten wurde hat der wissenschaftliche Beirat für die aktuelle Tagung abgelehnt. Tatsächlich stand zu befürchten, dass dem Format ohne Saalpublikum viel von seiner mitreißenden Dynamik gefehlt hätte.

Vorteilhaft bei der diesjährigen Tagung ist, dass die Vorträge nicht nur live zu hören und sehen sind: Alle Tagungsteilnehmer erhalten einen Link zu den Vortragsvideos und können diese drei Wochen lang zu jeder beliebigen Zeit einsehen.

Virtuelle Fachausstellung

Um klimafreundliches Bauen in die Tat umzusetzen, braucht es die passenden Komponenten: Die Passivhaus-Fachausstellung ist Bestandteil jeder Passivhaustagung. Für die Online-Tagung hat das Passivhaus Institut die Fachausstellung ebenfalls virtuell umgesetzt. Dadurch haben die Tagungsteilnehmer ganze drei Wochen lang Zeit, die Produkte für energieeffizientes Bauen und Sanieren kennenzulernen. Virtuelle Führungen und persönlicher Kontakt mit den Herstellern gehören selbstverständlich dazu. Die Passivhaus-Fachausstellung öffnete bereits am 17. September 2020 ihre virtuellen Türen.

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme an der 24. Internationalen Passivhaustagung gibt es Fortbildungspunkte. Passivhaus-Planer und Passivhaus-Handwerker erhalten Fortbildungspunkte, die für eine Verlängerung ihres Zertifikats nötig sind. Auch Energieeffizienz-Experten der DENA erhalten Fortbildungspunkte.

 

Der Zugang zur Fachausstellung ist kostenlos. Das Vortragsprogramm der Tagung ist kostenpflichtig.

Alle Informationen und Tickets unter www.passivhaustagung.org

Zurück

© 2020 Verlagsprojekte