laible-verlagsprojekte

Passivhaus-Kompendium-Magazin

Freiräume-Magazin

Denkmal-Sanierung-Magazin

thumb 20190516 Pressemitteilung Passivhaustagung Heidelberg 2019 2Über 84 Dezibel zeigte das Messgerät beim ersten Passivhaus-Slam an! Damit war klar, dass die Geschichte über den improvisierten Blower-Door-Test in Kasachstan den stärksten Applaus erhielt. In der Podiumsdiskussion von Pro Passivhaus e. V. und Passivhaus Kompendium erhielt eindeutig die Bürgermeisterin der Stadt Walldorf den intensivsten Applaus. Das war auch ohne Messgerät offensichtlich. Christiane Staab forderte, für Klimaschutz und Gesellschaft nicht mehr betriebswirtschaftlich, sondern endlich volkswirtschaftlich zu denken. Zum Abschluss von „Besser Bauen!" lud Dr. Wolfgang Feist zur 23. Internationalen Passivhaustagung im Oktober nach China ein. Und er verriet, wo die Tagung 2020 zu Gast sein wird.

thumb Passivhaustagung HeidelbergWem die Passivhaustagungen der letzten Jahre zu international geworden sind, kann sich in diesem Jahr besonders auf die Veranstaltung Anfang Mai in Heidelberg freuen. Weil die internationale Passivhaustagung im September in China stattfindet, verspricht die Passivhaustagung am 3. und 4. Mai in der Stadthalle Heidelberg wieder vermehrt mitteleuropäische Besucher anzulocken. Eine Art Familientreffen erwartet uns also, zu dem hoffentlich auch viele kommen, die bei den letzten Tagungen schmerzlich vermisst wurden.

thumb Abb infobase neu NEUDie ecolearn infobase vernetzt alle wichtigen Inhalte und Akteure in einer übergreifenden Struktur. Seit Januar ist die infobase online und lädt alle Baubeteiligten ein, mitzumachen. Entwickelt wurde sie von ecolearn, einem Zusammenschluss aus Experten im Bereich nachhaltiges Bauen und Digitalisierung, die man seit 2013 vor allem durch Ihr Angebot an Online-Lernmodulen für Planer und Energieberater kennt.

Passivhaus EnEV Gebäudeenergiegesetz -Die Vorgaben der europäischen Gebäuderichtlinie aus dem Jahr Mai 2010 waren so klar wie einfach: Jeder EU-Mitgliedsstaat sollte nach Brüssel melden, welche Anforderungen im eigenen Land das gemeinsam beschlossene „Niedrigstenergiehaus", bzw. „nearly-zero-energy building" ab 31.12.2018 für öffentliche Neubauten und ab 31.12.2020 für private (Wohn-)Neubauten erfüllen muss. Deutschland, selbsternannter Vorreiter in Sachen Umwelt- und Klimaschutz, hat Jahre gebummelt und die letzten Jahre bei der Energieeffizienz gar nichts mehr auf die Reihe bekommen. Auf eine Definition des deutschen Niedrigstenergiehauses wird man in Brüssel am 31.12. vergeblich warten.

Laible Verlagsprojekte

Laible Verlagsprojekte
Zum Eichelrain 3 
78476 Allensbach

Tel. +49 (0)7533 98300
Fax +49 (0)7533 98301
info@phk-verlag.de